Künstlerin Natalia Irina Roman

ZUM KORR-BERICHT: “Neue Freiheit auf altem Flugfeld fördert die Fantasie”
Die Künstlerin Natalia Irina Roman steht am Samstag (16.07.2011) auf der alten Start-und Landebahn des Flughafens Berlin-Tempelhof neben einem Kunstprojekt aus alten Plattenbauten: “Betonteile aus Frankfurt/O. und München vereint in Berlin-Tempelhof”. Die Bloggerin sammelt Stimmen. 31 Portraits an 31 Juli Tagen sollen es werden und soll eine Geschichte über die vielen Himmel über der Stadtlandschaft werden. Foto: Wolfgang Kumm dpa

Follow @positive_mag on twitter for the last updates